Ergonomischer Computertisch nach Maß

Ein Web-Programmierer verbringt viel Zeit vor seinem Computer. Daher ist es absolut ratsam an einem ergonomischen Computertisch zu arbeiten. Gerade wenn man Vollzeit am Computer arbeitet, sollte man auf einen qualitativ hochwertigen Schreibtisch achten, der ergonomisch geformt und im besten Falle anpassbar ist. Ansonsten sind gesundheitliche Probleme, wie Verspannungen, Kopfschmerzen und Rückenschmerzen bis hin zu Haltungsschäden, schnell die Folge. Die hohen Kosten eines solchen Schreibtisches auf dem freien Markt können hier jedoch schnell abschreckend wirken.

Nach einer kurzen Recherche wird einem schnell klar, was man an seinem zukünftigen Schreibtisch haben möchte und was eben nicht. Wieso sollte man sich also nicht einfach selbst den perfekten Schreibtisch bauen, der allen Wünschen entspricht?

Basis Strategie

Gerade wenn man kein Schreiner ist, sollte man darauf achten die Konstruktion möglichst einfach zu halten. Die Beine und das Grundgerüst kann man daher einfach mit KEE KLAMP Rohrverbindern und Zaunpfosten umsetzen. Der Look ist natürlich nicht jedermanns Geschmack, es macht die Konstruktion aber um Einiges einfacher. Im Prinzip besteht der Bau des Gestells aus dem Zuschneiden der Zaunpfosten und dem Gebrauch einer Ratsche.

Für die Schreibtisch-Oberfläche eignet sich eine Stück zugeschnittene MDF Platte, die man vorbehandelt, lackiert und versiegelt (was bei MDF Platten ein absolutes Muss ist).

Um den Tisch ergonomisch zu gestalten, können aus der restlichen MDF Platte Einzelteile wie ein Tastatur-Ablage zugesägt und mit Hilfe einer fertig gekauften Schiebevorrichtung angebracht werden.

Aller Anfang ist leicht

Als aller Erstes sollte man sich einen Plan zeichnen. Am Besten fertigt man zuerst einige Skizzen an um für sich zu entscheiden, wie der Schreibtisch aussehen soll. Sofern der Standort des neuen Tischs bereits feststeht, können die Maße des Tischs direkt auf die räumlichen Begebenheiten angepasst werden.

Hier ist die Zeichnung:

Zeichnung

Zuschnitt der Arbeitsplatte

Nachdem das Design nun feststeht, kann die Außenlinie auf der MDF PLatte eingezeichnet werden, im Beispiel ist sie 1,2 x 2,4m große. Als Schablone für die Rundungen kann man verschiedene Gegenstände wie zum Beispiel den Deckel einer großen Dose verwenden.

Rundungen

Die MDF Platte kann dann auf Sägeböcken abgelegt werden, sodass die ersten gerade Linien mit der Kreissäge geschnitten werden können. Der Einsatz einer Führungsschiene empfiehlt sich, damit die Schnitte auch wirklich gerade werden.

Zuschnitt1

Zuschnitt2

Es folgt der Einsatz einer Stichsäge um die Ecken und Rundungen auszuschneiden, wobei man hier auf eine gute Qualität der Säge achten sollte.

TIPP: Man sollte darauf achten, wie man dan MDF Platte fixiert - da es sich nicht um stabiles Sperrholz handelt, kann sie brechen, wenn man falsch mit ihr umgeht.

TIPP: Eventuell ist es sinnvoll sich eine high quality Stichsäge auszuleihen. Ihre Leistung mit einem scharfen Blatt ist erstaunlich verglichen mit einem billigen Gerät.

Sinnvoll kann es auch sein eine Aussparung für Kabel zu sägen. Das sorgt für Ordnung auf dem Tisch. Hierfür sägt man eine etwa 2,5cm tiefe Aussparung am hinteren Ende, um dort später Stromkabel und alle möglichen anderen Kabel verschwinden lassen zu können.

Kabel Aussparung

Mit diesem zusätzlichen Schnitt ist der Zuschnitt der Arbeitsplatte dann beendet.

Geschnittene Arbeitsplatte

Zu diesem Zeitpunkt hat der Schreibtisch noch jede Menge rauer Kanten. Natürlich möchte man aber am Ende schöne glatte Kanten haben. Mit einer Oberfräse kann man die zugeschnittene Platte nun in einen Schreibtisch mit glatten Kanten verwandeln.

Oberfräse Kante

Anbringen der Beine

An diesem Punkt kommen nun die Rohrverbinder ins Spiel, die das Gestell mit der Arbeitsplatte verbinden sollen. Nach der Platzierung der KEE KLAMP 61-7 Rohrverbinder auf der Untersiete der Arbeitsfläche, können diese dort mit 3/4" Holzschrauben befestigt werden.

Die Zaunphähle werden passend zur eigenen Wunschhöhe zugeschnitten (hierfür kann man einen Rohrschneider oder eine Allzweck-Säge verwenden, oder was man eben gerade zur Hand hat) und dann an den Rohrverbindern befestigt.

Beine befestigen

Ein kurzes Wort zu KEE KLAMP Rohrverbindern und Zaunpfosten

Die KEE KLAMP Rohrverbindern werden hier aus mehreren Gründen eingesetzt.

1. Sie sind einfach zu benutzen. Wenn man kein Tischler ist, sind sie daher ein schneller und einfacher Weg eine stabile Basis für den Schreibtisch zu bauen, die auch noch gut aussieht. KEE KLAMP Rohrverbinder rutschen über das Rohr und bei&ßen sich dann mit Hilfe einer Schraube daran fest. Normalerweise werden sie zur Befestigung von Geländern verwendet, aber sie sind auch nützlich bei allen Arten von DIY-Projekten.

2. KEE KLAMP Rohrverbinder können auf den ertsen Blick teuer erscheinen, wenn man jedoch bedenkt, wie viele Zeit und Ressourcen man mit ihnen sparen kann, sind sie ihre Geld auf jeden Fall wert.

3. Aluminum Rohrverbinder (KEE LITE) bieten auch ästhetische Werte und verleihen dem Arbeitsplatz einen modernen Look.

4. Die 7er-Rohrverbinder passen super mit herkömmlichen Zaunpfosten zusammen. Insgesamt werden galvanisierte Zaunpfosten in einer Länge von 1-2,5m benötigt, die in jedem Baumarkt verkauft werden. Zaunpfosten sind um einiges billiger als gewöhnliches Rohr und sind zudem auch wesentlicher einfacher zu handhaben.

Das Gestell bauen

Das Gestell besteht aus sechs senkrechten Rohren, die mit einem Rohr dazwischen verbunden werden. Das Querrohr macht die ganze Konstruktion besonders stabil. Sie sind notwendig damit die horizontalen Kräfte auf den Tisch (zum Beispiel wenn man ihn bewegt) nicht auf die MDF PLatte übertragen werden. Ohne diese Querrohre könnte die MDF PLatte leicht reissen und brechen.

Das Rohr wird in den Roherverbindern mit Schrauben befestigt, die mit einer einfachen Ratsche festgezogen werden.

Von unten

Auf diesem Bild wurden nun bereits die Querrohre mit KEE KLAMP 10-7 Rohrverbindern befestigt. Sie wurden in der Höhe leicht versetzt um eine noch größere Stabilität zu erreichen. Wenn der Tisch erst einmal an seinem entgültigen Bestimmungsort steht, können die Querrohre nochmals justiert und festgezogen werden.

Fertiges Gestell Arbeitsfläche oben

Lackieren des Tisches

Das Lackieren der MDF PLatte ist Pflicht. Ohne eine Lackierung wird man sich beim ersten Abstellen eines Wasserglases sofort wünschen dies nie getan zu haben. Das MDF Korn quillt sehr schnell auf und staubt außerdem.

Es empfiehlt sich die Arbeitsplatte in 3 Schritten zu lackieren:

1) Grundieren mit einem Primer (nicht auf Wasser-Basis).
2) Lackieren mit einer Indoor-Latexfarbe.
3) Überlackieren mit einem Polycrylic um einen schützenden Überzug zu erhalten.

Es ist eventuell sinnvoll auf der Arbeitsfläche eine und an den Kanten zwei Schichten Grundierung aufzutragen. Ein leichtes Abschmirgeln zwischen den Schichten ist hilfreich. Zuvor sollte man die Oberfläche mit einem Lappen abwischen. Mit einem Mini-Roller lässt sich die Farbe schnell und gleichmäßig auftragen.

Grundierung

Während man beide Seiten der Tastatur-Ablage und der Regalbretter lackiert, kann man diese auf Nägeln ablegen, um Beschädigungen auf der Unterseite des lackierten Holzteils zu vermeiden.

Ablage auf Nägeln

Lackiert

Bei diesem Beispielprojekt wurden folgenden Farbe verwendet:

Farbe

Fertig lackiert:

Fertig lackiert1

Fertig lackiert2

Der letzte Schliff

An diesem Punkt ist der Schreibtisch eigentlich schon fertig. Jetzt muss nur noch die Tastatur-Ablage montiert werden.

Hier sieht man den Schreibtisch an seinem Bestimmungsort, fertig für die Montage der Tastaturablage.

Tisch am Platz

Wenn der Schreibtisch also erst mal an Ort und Stelle steht, können die Querrohre noch mal ordentlich ausgerichtet und festgezogen werden.

Querrohre

Zuerst schraubt man die Schiebevorrichtung an der Tastaturhalterung fest.

Schiebevorrichtung

Dann schraubt man die Laufschiene an der Unterseite des Schreibtischs fest.

Laufschiene

Jetzt sollte die Schiebevorrichtung locker in die Laufschiene gleiten und funktionsbereit sein.

Mit Tastatur-Ablage

Auch die Kabelaussparung leistet schon gute Dienste.

Kabelaussparung

Um den Bodenbelag nicht durch die Rohre zu beschädigen, können Plastikrohr-Endkappen eingesetzt werden, sie helfen auch den Tisch später leichter bewegen zu können.

Endkappen

Das fertige Werk bewundern

Um das gesamte Projekt fertig zu stellen, kann man nun beispielsweise noch ein Stück Laminat verlegen, damit der Bürostuhl auch rollen kann.

Fertiges Projekt

Hier sieht man nun den fertigen Schreibtisch mit einem 22" Widescreen Bildschirm, ergonomischer Maus und ergonomischer Tastatur.

Mit Monitor

Auch nach ausgiebigem Testen der Eigenkonstruktion konnten keine Mängel festgestellt werden.

Warenkorb